Unternehmerinnen
in Oberhavel

Frauennetzwerk für
Unternehmerinnen,
Selbstständige und
Freiberuflerinnen

Unternehmerinnen in Oberhavel mit neuer Netzwerkleitung

Nun Führungstrio: Nicole-Kristina David-Ulbrich, Angela Drechsel und Dagmar Möbius

Oberhavel, 1. September 2013. Im Netzwerk Unternehmerinnen in Oberhavel gab es in den Ferienmonaten einen lautlosen, aber geplanten Leitungswechsel. Mit Personal & Business-Coach Nicole-Kristina David-Ulbrich, Hundetrainerin Angela Drechsel und Journalistin Dagmar Möbius halten nun drei statt vorher zwei Unternehmerinnen die organisatorischen Fäden in der Hand.

Die Borgsdorfer Paar-und Familientherapeutin Elke Klerx (vormals Kratzenberg) hatte nach zwei Jahren in der Netzwerkleitung aus beruflichen Gründen um Entlastung gebeten, bleibt dem Netzwerk aber verbunden. „Ich danke den Unternehmerinnen in Oberhavel für ihr Vertrauen und wünsche allen weiterhin gewinnbringende Anregungen für ihr jeweiliges Business und bereichernde Impulse beim gemeinsamen Netzwerken“, verabschiedete sie sich aus der Funktion.

Personal & Business-Coach Nicole-Kristina David-Ulrich dankte Elke Klerx für ihr Engagement und begrüßte Angela Drechsel aus Hohen Neuendorf in der Netzwerkleitung. Die selbstständige Hundetrainerin fühlte sich früher bei der Arbeit mit ihren Therapiehunden oft allein. „Mir fehlte die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches. Als Teil der Leitung möchte ich daher dazu beitragen, dass unter uns Frauen weiterhin eine offene und ehrliche Kommunikation stattfindet und das Netzwerk ein Raum ist, in dem alle Fragen gestellt werden können, die Frau beschäftigen und wo Tipps und Anregungen aus verschiedenen Branchen gehört werden können.“

Journalistin Dagmar Möbius verantwortet wie bisher die Pressearbeit und verstärkt künftig das Leitungsteam. „Weil wir alle viel zu tun haben, teilen wir uns nun das Ehrenamt zu dritt“, erklärt Nicole-Kristina David-Ulbrich und lacht: „Ein Triumvirat, das sich  schon bewährt hat: drei Frauen, drei Ansichten, drei energiegeladene, gedankensprühende Impulse. Es bleibt bewegt!“

Das 2008 gegründete Netzwerk hat sich entwickelt. „Anfangs gab es nette Gesprächsrunden und die Mitglieder zeigten wenig Eigeninitiative“, erinnert sich Heilpraktikerin Andrea Skibbe aus Birkenwerder. „Heute sind wir in der Öffentlichkeit präsenter und organisierter, viele bringen Ideen ein und engagieren sich. Jede Unternehmerin kann profitieren.“ Beispielsweise beim Auftritt des Netzwerkes anlässlich der Brandenburgischen Frauenwoche im Frühjahr 2013 oder über die von der Oranienburger Kommunikationsdesignerin Sabine Matthes betreute Webpräsenz. Erst kürzlich organisierte Dunja Maack-Nehrlich ein informelles Treffen mit Bundestagskandidat Uwe Feiler. Das Netzwerk versteht sich jedoch als politisch unabhängiger und überkonfessioneller Zusammenschluss.

Oft werden die Unternehmerinnen nach dem Konkurrenzgedanken gefragt. Zehn Heilpraktikerinnen bzw. Tierheilpraktikerinnen und viele im Gesundheitsbereich tätige Unternehmerinnen könnten beispielsweise Wettbewerbsdruck vermuten lassen. Doch das Gegenteil ist der Fall. So haben einige Heilpraktikerinnen eine Arbeitsgruppe gegründet, in der sie sich regelmäßig fortbilden.

Im Herbst werden die Unternehmerinnen in Oberhavel mit den Vorbereitungen zur Brandenburgischen Frauenwoche 2014 beginnen. Das nächste Netzwerktreffen findet am 18. September 2013 zum Thema Familien- und Organisationsaufstellung statt.

Über das Netzwerk 
Das Frauennetzwerk Unternehmerinnen in Oberhavel wurde am 30. April 2008 von der Borgsdorfer Familienheilpraktikerin Marit Uhlig gegründet. Seit September 2013 wird es von Personal & Business-Coach Nicole-Kristina David-Ulbrich, Hundetrainerin Angela Drechsel und Journalistin Dagmar Möbius gemeinsam geleitet. Etwa 70 selbständige Frauen verschiedener Branchen und unterschiedlicher Unternehmensgrößen gehören dem nichtkommerziellen Netzwerk an. Die meisten sind im Landkreis Oberhavel zu Hause, einige haben ihren Firmensitz im nördlichen Berlin, leben aber in Oberhavel oder wohnten früher im Landkreis und fühlen sich dem Netzwerk verbunden.

Im Mittelpunkt der monatlichen Treffen, jeweils am vorletzten Mittwochabend des Monats, stehen frauenspezifische Belange der Selbständigkeit. Interessierte, aktive Freiberuflerinnen und Unternehmerinnen mit Bezug zum Landkreis Oberhavel sind jederzeit willkommen.

Einmal vierteljährlich findet zusätzlich ein Netzwerk-Frühstück statt, seit 2012 auch gelegentlich mit dem Netzwerk Nord.

Weitere Informationen, Kontakte und Newsletter: www.unternehmerinnen-in-ohv.de

Mit freundlichen Grüßen
Dagmar Möbius
Pressearbeit für das Netzwerk Unternehmerinnen in Oberhavel